Rebhuhnbrüstchen auf Roter Beete

 

Landgasthof Schwab
Drucken

Rebhuhnbrüstchen auf Roter Beete

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 Rote Beete
  • 1 Spritzer Essig
  • 8 Brüstchen vom Rebhuhn
  • 2 EL Himbeeressig
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 Kopf Friséesalat
  • 20 g Butter
  • 1 EL Olivenöl zum Braten
  • 12 Himbeeren
  • etwas Zucker
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Roten Beten waschen und mit der Schale im kochenden Salzwasser mit etwas Essig, weich kochen. Im kalten Wasser abschrecken und schälen. Himbeer- und Balsamicoessig mit dem Traubenkernöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Roten Beeten in hauchdünne Scheiben schneiden, auf einem Teller anrichten und mit der vorbereiteten Marinade marinieren.

  2. Die Rebhuhnbrüstchen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. In einer heißen Pfanne mit Öl die Brüstchen kurz anbraten, wenden und kurz weiterbraten. Vor dem Anrichten die Butter dazugeben. Zusammen mit dem marinierten Friséesalat werden die Rebhuhnbrüstchen auf den Roten Beten angerichtet und mit den Himbeeren garniert.