(Jagd)Erfolg kommt von Erfahrung

Wer keine Kompromisse bei der Wahl seiner Optik eingehen möchte, macht mit ZEISS Ferngläsern und Zielfernrohren alles richtig. Seit 170 Jahren steht der Name für Ingenieurskunst auf höchstem Niveau.

Foto: Carl Zeiss Sports Optics GmbH

Ein Jäger muss sich draußen, in der oftmals rauen Natur, absolut auf sein Equipment verlassen können. Im Praxiseinsatz zählen vor allem Robustheit und Funktionalität.

Die Norwegerin Anette Dahl unterstreicht die Notwendigkeit: „Ich bin zu allen Jahreszeiten und bei jeder Witterung draußen, vor allem meine Optiken müssen da immer und zu jeder Zeit einsatzbereit sein – nur so bekomme ich die Sicherheit, die ich auf der Jagd einfach brauche, um einen zielsicheren Schuss anzubringen.“

Zeiss kältetest

Foto: Carl Zeiss Sports Optics GmbH

ZEISS Optiken werden deshalb in aufwendigen Tests auf Ausdauer und Alltagstauglichkeit geprüft. „Die strengen Testverfahren gewährleiste die fehlerfreie Funktion im harten Jagdalltag und ermöglichen es, in jeder Jagdsituation sicher und selbstbewusst zu agieren“, sagt Petra Kregelius-Schmidt, Marketing Manager Hunting von ZEISS.

Was in den Jagdprodukten steckt, wird vor allem bei widrigen Lichtverhältnissen und in der Dämmerung deutlich: So weisen alle Beobachtungs- oder Zieloptiken eine Fotos: ZeissT*-Mehrschichtvergütung auf. Vor 80 Jahren erfunden und permanent weiterentwickelt, garantiert sie außergewöhnliche Helligkeit und steht für brillante und kontrastreiche Bildergebnisse. Die einzigartige LotuTec®-Beschichtung der Linsen sorgt darüber hinaus dafür, dass Wasser sofort ohne Rückstände abperlt, Schmutz und Fingerabdrücke nicht anhaften. Wussten Sie zudem, dass ZEISS Zielfernrohre HT V8 und V6 über den feinsten Leuchtpunkt auf dem Markt verfügen? Dieser ermöglicht eine geringe Zielabdeckung und somit ein genaueres Abkommen.

Auf das V8 2.8–20×56 schwört auch Anette Dahl: „Mit ihm bin ich mir sicher, in jeder Jagdsituation jederzeit meine beste Leistung abrufen zu können – egal ob in der Dämmerung oder auf weite Distanz. Ich würde sogar sagen, dass es das beste Zielfernrohr ist, mit dem ich je geschossen habe.“

Foto: Carl Zeiss Sports Optics GmbH
Foto: Carl Zeiss Sports Optics GmbH

Ein weiteres Wunderwerk aus dem Hause ZEISS verbirgt sich hinter dem ZEISS Victory Rangefinder System. Der Laserentfernungsmesser mit integriertem Echtzeitballistikrechner erlaubt auf Knopfdruck eine sekunden-schnelle Messung bis zu einer Reichweite von 2.300 Metern – unter Berücksichtigung von Winkel, Temperatur und Luftdruck wird der exakte Wert für die Einstellung der ASV ermittelt. Obendrein lassen sich über die Hunting App ganz einfach bis zu neun individuelle ballistische Profile anlegen und via Bluetooth auf den Entfernungsmesser übertragen. Jagen auf größere Distanzen war noch nie so einfach und komfortabel.

Weitere Informationen