Horrido im Hessenland

Unter dem Motto „Jagd erleben“ erhielten vier Aufgespürt-LeserInnen, ausgestattet mit Waffe und Optik der Firmen Zeiss und Merkel, im gräflichen Forstbetrieb Solms-Laubach die Chance auf Rot-, Schwarz und Rehwild zu waidwerken.

Jetzt Event-Video ansehen:

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Herbst in Suhl ging das Aufgespürt­Event nun in die zweite Runde: Vom 4. bis 7. September drehte sich in der Optikstadt Wetzlar und im nahe gele­genen Laubach am Rande des Naturparks Hoher Vogelsberg alles um Wild, Wald und Waidmanns­lust.

Andreas Maurer, Leiter Vertrieb Merkel und Haenel: „Am besten kann man sich von den Vorteilen der Helix überzeugen, indem man sie schießt.“

Foto: Mathias Haack
Foto: Mathias Haack

Aus über 1.000 Zusendungen hatten zwei Jäge­rinnen und zwei Jäger das Privileg, die Merkel RX. Helix aus der Jagdgewehrmanufaktur Merkel sowie das neue Conquest V6 und Victory SF des renommierten Optik­Spezialisten Zeiss in der Praxis zu erproben: Alina Helena (25) aus Göt­tingen, Barbara (31) aus Itterbeck, Torben (28) aus Seefeld und Kim (33) aus Lüdenscheid.Auftakt bildete eine Zeiss­Werksführung durch die „heiligen Hallen“, bei der die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen werfen durften und exklu­sive Einblicke in die Optik­-Fertigung erhielten.

Johannes Fürst, Marketing Manager Segment Hunting: „Zeiss steht seit über 170 Jahren für präzise Optik. Unser Ziel ist es, passionierten Jägern Produkte an die Hand zu geben, mit denen sie die Natur in ihrem Facettenreichtum immer wieder aufs Neue erleben können.“

Auf dem nahe gelegenen Schießstand konnten sich die vier Gewinner mit ihrem „Jagdbesteck“ auf 100 und 300 Meter vertraut machen. Am Abend erläuterte Oberforstmeister Rüdiger den Jagdablauf und die Freigabe.

Auf, Auf zum Fröhlichen Jagen

Auf fünf Ansitzen im idyllischen 4.000 Hektar großen Laubacher Forst galt es weiblichem Rot­ und Rehwild sowie Frischlingen und Überläufern. Tief „Perryman“ sorgte für herbstlich anmutendes Wetter, das auch die ersten Hirsche zum Melden verleitete. Für „Küstenkind“  Torben ein ganz besonderes Er ­lebnis. „Ich konnte zum ersten Mal die Anfänge einer Rotwildbrunft erleben! Gänsehaut.“

Foto: Anna Lena Kaufmann
Foto: Anna Lena Kaufmann
ZEISS CONQUEST V6

Foto: ZEISS
Foto: ZEISS

Ob Ansitz, Bewegungsjagd, Pirsch oder Weitschuss – die Conquest­-V6 Familie mit einem echten 6-fach­-Zoom hält durch eine Lichttransmission von 92 Prozent, moderne Mehrschichtvergütung, FL­Linsen sowie weite Sehfelder für jede Jagdsituation die passende Zieloptik bereit. Und das zu einem her­vorragenden Preis­-Leistungs­Verhältnis.
ZEISS VICTORY SF – DAS VIELSEITIGSTE PREMIUMFERN-GLAS VON ZEISS
Kontrastreiche Bilder, federleichte Bauweise, weite Sehfelder sowie perfek­tionierte Ergonomie machen das Victory SF zum perfekten Begleiter für jede noch so an spruchsvolle Jagdart. ­

Foto: Rasso Walch
Foto: Rasso Walch

Wertvolles Wissen vermittelte das Seminar mit Schwarzwildexperte/ Saujagdexperte Max Götzfried, er die Kunst des Pirschens in Theorie und Praxis demonstrierte.
Weitere Höhepunkte stellten ein Schießkino­Besuch, bei dem die Gäs te ihre Fertigkeiten trainieren konnten, sowie ein Zerwirk­Kurs dar. Koch, Daniel Seller zeigte anschaulich die fachgerechte Zer­legung der erlegten Stücke. An der gräflichen Wildkammer fand die Veranstlaung bei Wildragout ihren würdigen Abschluss.

DIE HELIX – DAS INTUITIVE GEWEHR
Merkel Helix Nobless0065 Kopie NEW DESIGN (2)Mit der RX­Helix setzt Merkel neue Maßstäbe. Der echte 2 : 1 übersetzte Geradezug erlaubt schnellstes Repetieren im Anschlag – weder Kammerstängel noch Zylinderverschluss fahren auf das Auge des Schützen zu. Das Verschlusssystem bietet mit sechs Verriege­lungswarzen maximale Sicherheit. Die Rx.Helix lässt sich im Nu auf Packmaß zerlegen. Und ebenso schnell zusammensetzen